Claudia Raffelhüschen, Bundestagskandidatin 2021
Mehr Eigen-verantwortung wagen.

Mutter. Sportlerin. Politikerin.

Freunde sagen über sie, sie sei eine Macherin. Sie packt die Dinge gerne gleich an und ist sich für nichts zu schade. Und sie mag den Wettbewerb. Eigenverantwortliches Handeln schreibt sie ganz groß. „Früh schon die Konsequenzen seines Handelns zu tragen, schult fürs Leben“ - das ist eines ihrer Leitmottos. Die einen nennen es „zu hart“, die anderen einfach Disziplin. Wer was leistet, soll belohnt werden. Wer nichts leisten kann, dem muss geholfen werden. Neidmotiviertes Handeln und Intoleranz sind ihr ein Graus. Menschen sollten nie danach beurteilt werden, ob sie sich als Frau oder Mann fühlen, schwarz oder weiß sind, Auto oder Fahrrad fahren. Das ist der Mensch Claudia Raffelhüschen.

Claudia Raffelhüschen wurde 1968 in Köln geboren.
Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel arbeitete sie in München und Stuttgart als Beraterin im Fuhrparkmanagement.
Mit ihrer Heirat und der Geburt des ersten Kindes zog sie sich zunächst aus dem Berufsleben zurück.
Heute unterrichtet sie an der Verwaltungsakademie Freiburg Sozialpolitik und ist Mutter von 3 erwachsenen Kindern.
Sie ist leidenschaftliche Sportlerin, spielt Tennis und Golf und wird dabei stets von Hund Baxter begleitet.
Seit 2020 setzt sich Claudia Raffelhüschen bei der FDP Freiburg und den Liberalen Frauen für mehr Eigenverantwortung und Leistungsgerechtigkeit in den Bereichen Bildung, Sozialpolitik und Wirtschaft ein.
Sie kandidiert in 2021 auf Listenplatz 16 der FDP Baden-Württemberg für den Bundestag.

Das heißt Eigenverantwortung wagen.

Ein eigenverantwortliches Leben wagen heißt, Verantwortung zu übernehmen. Für sich selbst und damit für die Gesellschaft.

Bildung

Als Kind einer Handwerkerfamilie durfte sie erfahren, was Chancengerechtigkeit bedeutet. Claudia Raffelhüschen setzt sich dafür ein, dass auch in Zukunft zählt, was ein Mensch kann und nicht, in welches Elternhaus er geboren wurde.
Dafür muss das Bildungssystem reformiert werden: Quantitativer und qualitativer Ausbau der frühkindlichen Erziehung, mehr Schulautonomie und Wettbewerb im Schulsystem für eine steile Bildungskarriere.

Generationengerechtigkeit

Als Mutter von drei Kindern und ambitionierte Großmutter setzt sie sich dafür ein, dass die Abgabenlast zukünftiger Generationen nicht über Gebühr anwächst. Deutschland hatte schon vor Corona und demografiebedingt ein großes Problem bei der Finanzierung des Sozialversicherungssystems. Um zukünftige Generationen nicht zu sehr zu belasten, fordert Claudia Raffelhüschen insbesondere den Nachholfaktor in der Rentenanpassungsformel.

Soziale Marktwirtschaft

Die Grundprinzipen der Sozialen Marktwirtschaft - unternehmerische Freiheit, Eigenverantwortung und Chancengerechtigkeit - passen zum Mensch Claudia Raffelhüschen und sind Eckpfeiler einer wachstumsorientierte Wirtschaftspolitik nach Corona. Claudia Raffelhüschen fordert vor allem ein wettbewerbsfähiges Steuer- und Abgabensystem, Entlastungen für Unternehmen und den Wegfall des Soli für alle.

Neuigkeiten

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Claudia Raffelhüschen über ...

Claudia Raffelhüschen über die Rente.

Claudia Raffelhüschen über ... die Rente #CR21 #rente

"Unsere Großeltern haben knapp 1/5 ihres Einkommens für die Rente ausgegeben. Ähnlich viel zahlen wir in die Rentenkassen ein. Den nachfolgenden Generationen nun weitaus höhere Beiträge zuzumuten, weil sie in der Unterzahl sind, halte ich für ungerecht. Warum wir gerade jetzt über die Rente sprechen müssen und was ihr darüber wissen müsst."

Kontakt.

Claudia Raffelhüschen als Mensch, ihre Positionen kennenlernen oder sich im Wahlkampf engagieren. Über das unten stehende Kontaktformular ganz einfach und schnell ins Gespräch kommen.